You are currently viewing CBD-Creme Wirkung

CBD-Creme Wirkung

Pickel und Mitesser quälen dich und die ersten Falten kĂĽndigen sich auch schon an? Mit einer hochwertigen CBD-Creme sollen Hauterkrankungen ganzheitlich behandelt und der Feuchtigkeitsgehalt der Haut erhöht werden können. 

Doch was zeichnet eine CBD-Creme aus und welche Arten von CBD-Cremes sind erhältlich? Wie wirken diese auf den menschlichen Organismus und sind CBD-Cremes herkömmlichen Hautcremes vorzuziehen? Welche Kaufkriterien sind zu berĂĽcksichtigen? Dieser Artikel liefert Antworten! 

Creme Dose Kosmetik – Kostenloses Foto auf Pixabay

Was ist eine CBD-Creme?

Die Haut (Cutis) ist das größte Einzelorgan des menschlichen Körpers. Sie besteht aus der Oberhaut (Epidermis), der Lederhaut (Dermis) und der Unterhaut (Subcutis). Das Organ bedeckt die gesamte Körperoberfläche, schĂĽtzt den Organismus vor äuĂźeren EinflĂĽssen und hält den Feuchtigkeitsgehalt der Hautschichten aufrecht. 

Doch nicht immer ist die Haut allein dazu fähig, Unstimmigkeiten auszugleichen. Ein Ungleichgewicht sollen feuchtigkeitsspendende und reichhaltige Cremes mit CBD beheben. Die Produkte basieren dabei entweder auf einem CBD-Öl oder auf CBD-Kristallen und verfügen über eine höhere Pflegekraft als herkömmliche Hautcremes.

Welche Eigenschaften haben CBD-Cremes?

Hochwertige CBD-Cremes enthalten CBD (Cannabidiol) als Hauptbestandteil und dienen der äuĂźeren Anwendung. Neben THC (Tetrahydrocannabinol) gilt CBD als eines der bekanntesten Phytocannabinoide der weiblichen Hanfpflanze. Dabei handelt es sich um ein MolekĂĽl, dem zahlreiche positive Wirkungen nachgesagt werden und das nicht psychoaktiv wirkt.

Das in den Produkten enthaltene CBD dockt an die Cannabinoidrezeptoren der Haut an. So kann CBD genau da wirken, wo es wirken soll. Weitere hochwertige Inhaltsstoffe wie Hyaluron oder Aloe Vera in den CBD-Cremes versorgen die Haut mit Feuchtigkeit.

Hanf-Creme, Cannabidiol-Creme, Cannabis-Creme?

Bei einer Hanf-Creme oder Cannabis-Creme handelt es sich nicht um eine CBD-Creme. Obwohl all diese Produkte auf Wirkstoffen basieren, die aus der Hanfpflanze extrahiert werden, stammen Hanf, Cannabidiol und Cannabis aus unterschiedlichen Teilen der Hanfpflanze. Hanf-Ă–le und Cannabis-Ă–le werden aus den Samen gewonnen. CBD-Ă–le dagegen entstehen aus den BlĂĽten und Blättern. 

  • Hanf-Creme: Eine Hanf-Creme enthält eine verschwindend geringe Menge CBD. Hanfcremes werden oft aus Hanfsamenöl hergestellt. 
  • Cannabis-Creme: Cannabis-Creme kann CBD enthalten. Allerdings liegt der Fokus bei diesen Produkten auf dem Inhaltsstoff THC. 
  • Cannabidiol-Creme: CBD ist die AbkĂĽrzung von Cannabidiol. Bei einer Cannabidiol-Creme handelt es sich also um eine CBD-Creme. Diese Produkte enthalten besonders viel CBD. 

Verschiedene Arten von CBD-Cremes 

Du möchtest eine CBD-Creme kaufen? Auf dem Markt stehen dir CBD-Gesichtscremes, CBD-Handcremes, CBD-Schmerzcremes und CBD-Muskelcremes zur Verfügung. [CTA] einfügen: “Zu unseren Produkten!”

Topische CBD-Cremes

Wenn du dein Hautbild verbessern möchtest, greifst du zu einer topischen CBD-Creme. Sie gelangt nicht in die Blutbahn, sondern entfaltet ihre Wirkung in der Epidermis, deiner oberen Hautschicht. Sie eignet sich fĂĽr Menschen, die an Akne, Ekzemen, Schuppenflechte oder Hautausschlägen leiden. Halte vor der Verwendung der Creme am besten RĂĽcksprache mit deinem Arzt. 

Transdermale CBD-Cremes

Endlich einmal entspannen: Transdermale CBD-Cremes dringen in tiefere Hautschichten ein und können aus diesem Grund fĂĽr die Behandlung erster Mimikfalten eingesetzt werden. 

Gleichzeitig können Anwender von möglichen Wirkungen profitieren, die dem CBD-Ă–l nachgesagt werden. So kann die Creme entzĂĽndungshemmend, beruhigend und angstlindernd wirken, indem das CBD in den Blutkreislauf eindringt und die inneren Prozesse des Körpers beeinflusst. 

Die Wirkung von CBD-Creme auf der Haut

Die menschliche Haut verfĂĽgt ĂĽber Endocannabinoid-System-Rezeptoren. Die pflanzlichen Cannabinoide aus der Hanfpflanze können an diese Rezeptoren andocken und sie aktivieren. Dies ist bei CB1-, CB2-, TRPV- und GPR55-Rezeptoren möglich. 

Dabei sind die CB1- und CB2-Rezeptoren fĂĽr das Empfinden von Schmerz zuständig. Sie beeinflussen auĂźerdem das Immunsystem und das Schlafverhalten. So kannst du mit einer lokal aufgetragenen CBD-Creme Einfluss auf die Prozesse in deinem Körper nehmen.  

CBD soll folgendermaĂźen wirken können: 

  • beruhigend
  • schmerzlindernd
  • entzĂĽndungshemmend
  • krampflösend
  • gefäßerweiternd
  • antiallergisch

Kann es auch Nebenwirkungen der CBD-Creme geben?

Schwerwiegende Nebenwirkungen von CBD sind derzeit nicht bekannt. Harmlose Nebenwirkungen können bei der Umstellung auf eine CBD-Creme auftreten. Doch Vorsicht: Eine gereizte Haut kann zum Beispiel auf eine Unverträglichkeit hindeuten. Beobachtest du eine allergische Reaktion, setzt du das Produkt am besten ab.

Folgende Nebenwirkungen sind bekannt:

  • Trockener Mund
  • Schwindel/Ăśbelkeit
  • MĂĽdigkeit
  • Reizbarkeit
  • Lethargie
  • Wechselwirkungen mit Medikamenten oder Alkohol

Ist eine CBD-Creme besser als herkömmliche Kosmetik?

Erste Studien zeigen, dass CBD-Cremes und CBD-Balms neben einer pflegenden Wirkung auch eine medizinische Wirkung aufweisen. Topisch verwendetes CBD in Kosmetikprodukten, also eine auf die Haut aufgetragene Creme, soll nach ersten Erkenntnissen in der Forschung EntzĂĽndungen und Schmerzen lindern können. 

So fand ein Forscherteam im Rahmen eines Rattenmodells fĂĽr Arthritis heraus, dass sich die EntzĂĽndungen bei den Versuchstieren durch die topische CBD-Anwendung verbesserten. Nebenwirkungen waren nicht zu erkennen. 

Zudem empfiehlt die Dermatologische Akademie von San Diego in einer Publikation aus dem Jahr 2018, Cannabisprodukte zur Behandlung von Akne, Neurodermitis, Ekzemen und Schuppenflechte einzusetzen. [CTA] einfügen: “Zu unseren Produkten!”

Wie schnell wirkt die CBD-Creme?

Eine CBD-Creme kann bereits nach wenigen Minuten Wirkung zeigen. Dies kann der Fall sein, wenn beispielsweise ein Hautausschlag vorliegt. Chronische Erkrankungen dagegen erfordern eine Verwendung der CBD-Creme ĂĽber den gesamten Krankheitsverlauf hinweg. Hier können Wochen oder Monate vergehen. Dabei kann eine liposomale CBD-Creme eine ganzheitliche Heilung bewirken. 

Als Anti-Aging-Creme sollte die Verwendung langfristig erfolgen, da die Creme ausschlieĂźlich in die Epidermis eindringt. Der aufpolsternde Effekt durch einen hohe Feuchtigkeitszufuhr kann hier nur durch eine dauerhafte Anwendung erzielt werden.

Wo wird die CBD-Creme angewendet?

Die CBD-Creme wird lokal auf der Haut angewendet. Doch bei welchen Beschwerden lohnt sich der Griff zur reichhaltigen Pflegecreme mit Cannabidiol? Die Antwort auf diese spannende Frage erhältst du im Folgenden! 

[Infobox] einfĂĽgen: “Tipp: 

Eine CBD-Creme eignet sich zur regelmäßigen Anwendung und kann täglich mindestens einmal aufgetragen werden.” 

Hautpflege & Anti-Aging

Deine Haut wirkt fahl und erste Fältchen zeigen sich bereits im Bereich der Augen und des Mundes? Keine Panik! Mit einer hochwertigen CBD-Creme fĂĽr das Gesicht fĂĽhrst du deiner Haut wertvolle Nährstoffe wie Cannabidiol zu. 

Morgens trägst du dabei eine leichte CBD-Tagescreme auf, die ĂĽber einen UV-Schutz verfĂĽgt und deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Die Creme kann ihre Wirkung entfalten, wenn du sie direkt auf die gewaschene Haut aufträgst und leicht einmassierst.  

Eine Extraportion Feuchtigkeit erhält deine Haut mit der CBD-Nachtcreme. Die intensive Pflege wird abends nach dem Waschen des Gesichts aufgetragen. Sie wirkt ĂĽber Nacht ein und entfaltet ihre Wirkung, während du schläfst. 

Neben einer Tages- und Nachtpflege fĂĽr das Gesicht können eine CBD-Handcreme und eine CBD-Lippenpflege eine lohnenswerte Ergänzung darstellen. 

[Infobox] einfĂĽgen: “Tipp: 

Verwende eine CBD-Tagescreme, um deine Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und einen natĂĽrlichen Hautschutz herzustellen.” 

CBD-Creme gegen Schmerzen

Dich plagt der nächste Migräne-Anfall während deiner Menstruation? Außerdem tun deine Glieder weh? Schmerzen, die durch Entzündungen im Körper hervorgerufen werden oder in Folge eines hohen Stresslevels entstehen, können mit CBD-Cremes therapiert werden.

In diesem Fall kann eine wohltuende Massage mit einer CBD-Creme Linderung verschaffen. Der Grund: CBD soll schmerzlindernd, beruhigend und entzĂĽndungshemmend wirken. In Kombination mit einer leichten Massageanwendung, die deine Muskelverklebungen löst, kann die Creme ihre volle Wirkung entfalten und unter Umständen die Schmerzen reduzieren. 

Alternativ kannst du die Creme zwei- bis dreimal täglich auf die betroffenen Stellen auftragen. Bei Schmerzen durch einen Muskelkater kann eine liposomale/transdermale CBD-Creme angewendet werden. 

Psoriasis, Allergien & Hautausschläge

In der Regel regeneriert sich unser Körper aus eigener Kraft. Gerät das Gleichgewicht jedoch aus dem Takt, ist es sinnvoll, wertvolle Inhaltsstoffe von auĂźen zuzufĂĽhren. Dies gilt insbesondere bei schmerzhaften Hautproblemen im Rahmen einer Psoriasis oder bei allergischen Reaktionen wie einem Hautausschlag. 

Die Schuppenflechte (Psoriasis) ist bis heute gesellschaftlich stigmatisiert. Dabei ist die chronische Haut- und Gelenkerkrankung nicht ansteckend. Betroffene ziehen sich oft zurĂĽck, um die juckende, schuppende Haut vor ihrem sozialen Umfeld zu verstecken. In der Folge können psychische Erkrankungen wie Depressionen entstehen. 

Mit einer hochwertigen CBD-Creme mit Vitamin A kannst du die SchĂĽbe behandeln. DafĂĽr cremst du die betroffenen Stellen mehrmals täglich mit der Creme ein. Ebenso verfährst du bei allergischen Reaktionen wie Ausschlägen. Die CBD-Creme kann die Regulation der Zellteilung beschleunigen und so zu einer Linderung der Symptome fĂĽhren. 

Akne

Akne ist eine häufige Erkrankung der Haut und tritt auf, wenn der Körper hormonelle Veränderungen durchläuft. Wer nach einer Alternative zu aggressiven Antibiotika sucht, stößt bei der Recherche schnell auf CBD-Produkte aus dem freien Handel. 

Das wertvolle und legale CBD soll nach dem derzeitigen Forschungsstand eine Verbesserung des Hautbildes bewirken können. So soll der Wirkstoff den pH-Wert der Haut stabilisieren, die Talgproduktion regulieren und Rötungen lindern können. 

Besonders interessant ist, dass CBD nicht nur die EntzĂĽndung selbst therapieren können soll. Vielmehr ist anzunehmen, dass die CBD-Creme die Ursache der Akne bekämpft und damit langfristig ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt. Der Grund: CBD soll den Hormonhaushalt des Körpers beeinflussen, indem der Wirkstoff mit dem Endocannabinoid-System des menschlichen Körpers in Wechselwirkung tritt. 

In der Folge ist es möglich, dass die TalgdrĂĽsen weniger Talg produzieren. Gleichzeitig soll CBD entzĂĽndungshemmend wirken und der Entstehung neuer EntzĂĽndungen entgegenwirken. EntzĂĽndete TalgdrĂĽsen können damit bei regelmäßiger Verwendung einer CBD-Creme der Vergangenheit angehören. 

Die Creme gegen Akne kannst du langfristig anwenden und zwei- bis dreimal täglich auf die Haut auftragen. Dabei solltest du darauf achten, dass es sich um eine leichte CBD-Creme handelt, die nicht fettet. 

[Infobox] einfĂĽgen: “Tipp: 

Du möchtest eine CBD-Creme gegen Hautkrankheiten anwenden? Teste die Verträglichkeit im Vorfeld der Anwendung an einer unauffälligen Stelle deiner Haut. Dabei gilt: Eine CBD-Creme kann ĂĽberall auf der Haut verwendet werden.” 

Worauf ist beim Kauf von CBD-Creme zu achten?

Du möchtest dir eine CBD-Creme kaufen, weiĂźt aber nicht, worauf du achten solltest? Wir nennen dir fĂĽnf wertvolle Tipps zum Erwerb einer hochwertigen CBD-Creme! 

Tipp 1: Achte auf den CBD-Gehalt 

Der Inhaltsstoff Cannabidiol (CBD) muss auf der Packung des Produkts ausgewiesen sein. Ăśblich sind Mengen zwischen 10 Milligramm und 100 Milligramm CBD. Pflegeprodukte, die mit Namen wie Hanfsalbe, Hanfcreme oder Hanflotion betitelt sind, enthalten kein wertvolles CBD. 

Tipp 2: ĂśberprĂĽfe die Qualität 

Die hochwertige CBD-Creme von CBD’S Finest enthält ein Vollspektrum-CBD, das schonend gewonnen wird. Gleichzeitig verfĂĽgen die weiteren Inhaltsstoffe wie Hyaluron oder Retinol (Vitamin A) ĂĽber eine hohe Qualität und enthalten keine Schadstoffe. Zudem gilt: Eine hochwertige liposomale Creme enthält immer Lecithin. 

Tipp 3: Hinterfrage die Legalität 

Dass ein Produkt auf dem Markt erhältlich ist, bedeutet nicht zwangsläufig, dass es legal zu erwerben ist. Kontrolliere aus diesem Grund genau, wie viel THC enthalten ist und ob der Maximalwert von 0,2 Prozent THC ĂĽberschritten wird. Ist dies der Fall, fällt das Produkt unter das Betäubungsmittelgesetz und darf nicht frei verkauft werden. 

Tipp 4: Achte auf Zertifikate und Siegel 

Hochwertige CBD-Cremes werden von unabhängigen Laboren ĂĽberprĂĽft und verfĂĽgen ĂĽber ein Siegel oder ein Zertifikat, beispielsweise vom TĂśV oder von Dermatest. Zudem ist empfehlenswert, auf Pflegeprodukte zurĂĽckzugreifen, fĂĽr die keine Tierversuche durchegfĂĽhrt wurden. 

Tipp 5: Vergleiche die Preise 

Allgemein gilt: Je mehr hochwertiges CBD in einer Creme enthalten ist, desto höher fällt die Bepreisung aus. Greife jedoch nur dann zu teuren CBD-Cremes, wenn die oben genannten Kaufkriterien zutreffen, denn nur dann ist der Preis gerechtfertigt. [CTA] einfĂĽgen: “Zu unseren Produkten!”    

Häufige Fragen zur Wirkung von CBD-Creme

Was bewirkt CBD auf der Haut?

Mit einer CBD-Creme lässt du deiner Haut, dem größten Organ des menschlichen Körpers, einen besonderen Schutz zukommen. Die Haut verfügt über Rezeptoren der Endocannabinoide. CBD dockt an diese Rezeptoren an und soll so entzündungshemmend und pflegend wirken. Zudem wird davon ausgegangen, dass CBD-Cremes Hautprobleme bekämpfen und dass Hautbild verbessern können.

Ist die CBD-Creme legal?

Eine CBD-Creme kannst du in stationären Läden wie Drogerien oder in Onlineshops erwerben. Ein ärztliches Attest benötigst du nicht, um eine CBD-Creme zu kaufe, denn CBD-Kosmetikprodukte wie Cremes enthalten laut gesetzlicher Vorschriften nicht mehr als 0,2 Prozent THC. Du kannst die CBD-Creme also legal kaufen. 

[Infobox] einfĂĽgen: “ Tipp: 

Der Kauf von CBD-Cremes ist unter einer Voraussetzung vollkommen legal: Der THC-Gehalt darf maximal 0,2 Prozent betragen, denn THC (Tetrahydrocannabinol) wirkt psychoaktiv. Das bedeutet, dass der Wirkstoff Rauschzustände auslöst. Diese treten bei CBD-Produkten aufgrund der geringen Dosis von THC nicht ein.” 

Was ist eine CBD-Salbe?

Im Vergleich zur CBD-Creme wird die CBD-Salbe wasserfrei hergestellt. Der Effekt: Die Wirkstoffe haften länger auf der Haut und können so über einen längeren Zeitraum einwirken. Neben Cannabidiol enthält eine CBD-Salbe weitere pflegende Inhaltsstoffe.

Das Fazit – CBD-Creme als Bereicherung für die Hautpflege

CBD-Cremes sind reichhaltige Produkte, die neben pflegenden Inhaltsstoffen Cannabidiol, kurz CBD, enthalten. Erste Forschungsergebnisse belegen eine entzĂĽndungshemmende Wirkung von CBD-Cremes. DarĂĽber hinaus soll CBD zum Beispiel antibakteriell und beruhigend wirken. 

Topische und transdermale Cremes werden lokal auf die Haut aufgetragen und können regelmäßig verwendet werden. Erstgenannte dringen nicht in die Blutbahn ein, während transdermale Cremes ganzheitlich wirken können. Die Kosmetikprodukte eignen sich, um die Haut zu pflegen und Falten, Hauterkrankungen oder Schmerzen zu behandeln. [CTA] einfügen: “Zu unseren Produkten!”

Quellen:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4851925

https://www.aad.org/news/topical-cannabis

Florian Aprilia

Hi, ich bin Florian Aprilia, auf Grund der Erkrankung meines Vaters machte ich mich auf die Suche nach einem Nahrungsergänzungsmittel, das Lebensqualität schenkt. Sofort wurde ich auf CBD aufmerksam und begann mit einer intensiven Recherche & entschied mich nicht nur meinem Vater mehr Lebensqualität zu schenken, sondern auch noch vielen anderen. Mein Ziel ist es für jeden das hochwertigste Öl preiswert verfügbar zu machen.

Schreiben Sie einen Kommentar