You are currently viewing Antioxidantien
Antioxidantien

Antioxidantien

Bei Antioxidantien (Antioxidanzien) handelt es sich um eine chemische Verbindung, bei der die Oxidationsprozesse von anderen Substanzen entweder verlangsamt oder gar verhindert werden. Da Antioxidanzien eine Wirkung als Radikalf√§nger haben, haben sie eine gro√üe physiologische Bedeutung, denn sie inaktivieren im Organismus die reaktiven Sauerstoffspezies, welchen bei zu gro√üem Vorkommen zu oxidativem Stress f√ľhren.

Faktencheck

  • Antioxidantien sind wichtig f√ľr den K√∂rper, um freie Radikale abzuwehren und ein herzustellen.
  • Antioxidantien findet man in vielen Lebensmitteln, kann sie aber auch als Nahrungserg√§nzungsmittel zu sich nehmen.
  • S√§uglinge bekommen die Antioxidantien mit der Muttermilch.

Des Weiteren ist das Antioxidans als Zusatzstoff von technologischer Bedeutung. Es befindet sich sowohl in Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln wie auch in Arzneimitteln, Kosmetik, Bedarfsgegenstände und Gebrauchsmaterialien. Dabei wirkt sich der oxidative Abbau von bestimmten Inhaltsstoffen negativ auf die Produkte aus. Es kann sich sowohl der Geschmack wie auch der Geruch verändern, unter anderem können Lebensmittel ranzig werden.

Dank der Antioxidantien kann der Abbau von empfindlichen Molek√ľlen durch den Luftsauerstoff verhindert werden. Man denke hier nur an Lebensmittel oder an Kosmetika. Des Weiteren l√§sst bei Arzneimitteln die Wirkung nach und es k√∂nnen sch√§dliche Abbauprodukte entstehen bzw. die physikalischen Gebrauchseigenschaften nachlassen. In diesem Zusammenhang h√∂rt man auch oft vom Konservierungsstoff Butylhydroxytoluol. Das Butylhydroxytoluol soll verhindern, dass es durch den Luftsauerstoff zu Ver√§nderungen an Produkten kommt.

F√ľr was sind Antioxidantien gut?

Immer dann, wenn freie Radikale in zu gro√üen Mengen entstehen, f√ľhren sie zu einem Schaden. Die Antioxidantien als Pflanzenstoffe k√∂nnen helfen, dass K√∂rperzellen mit den freien Radikalen besser fertig werden. Freie Radikale entstehen durch verschiedene Stoffwechselprozesse sowie durch sch√§dliche √§u√üere Einfl√ľsse. Dazu z√§hlen Zigarettenrauch, UV-Strahlung und Umweltgifte.

Somit wirken Antioxidanzien auch den Oxidationsvorg√§ngen entgegen, indem sie die freien Radikale unsch√§dlich machen. Es wird f√ľr ein nat√ľrliches Gleichgewicht im K√∂rper gesorgt.

Glutathion (GSH) wird aus den Aminosäuren Glutaminsäure, Cystein und Glycin gebildet. Fast alle Zellen enthalten in höherer Konzentration Glutathion. Es ist eines der wichtigsten Antioxidans im Körper.

Antioxidantien aus der Nahrung

Antioxidanzien aus der Nahrung z√§hlen zu dem nat√ľrlichen Antioxidans und sind in hier zu finden:

Antioxidans Eigenschaften und Vorkommen
Beta Carotin / Carotinoide gelb-roter Farbstoff in M√∂hren, Tomaten, K√ľrbissen, Paprika, Brokkoli, Spinat und Gr√ľnkohl
Vitamin C in Fr√ľchten wie Beeren, Zitronen, Kiwis und in vielen weiteren Obst- und Gem√ľsesorten; sch√ľtzt vor Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
Vitamin E (Tocopherol) kommt in erster Linie in Pflanzen√∂len und Weizenkeim√∂l vor; sie kommen auch vermehrt in N√ľssen vor; sch√ľtzt vor Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
Spurenelemente Selen in tierischen Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, aber auch in Obst und Gem√ľse; sch√ľtzt vor Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
Zink in tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln
Polyphenole Weintrauben, Traubenkerne und Beeren erhalten hiervon ihre Farbe; sind in Kakao- und Kaffeebohnen f√ľr den bitteren Geschmack verantwortlich
Phyto√∂strogene findet man in Getreide und in H√ľlsenfr√ľchten; ist als Pflanzenhormon bekannt und √§hnelt dem weiblichen Hormon √Ėstrogen
Sulfide findet man in Rotwein, Knoblauch, Lauch, Zwiebeln und Schnittlauch
Lypokin, Lycopin, Leukopin hauptsächlich in Tomaten
Flavonoide Beeren, √Ąpfel, Peperoni, Sellerie, Karotten, Grapefruit, Orangen, Rotwein, Tee, Zwiebeln und Endivie
Resveratrol findet man in Rotwein oder in rotem Traubensaft; nicht vergessen sollte man in diesem Zusammenhang auch die Traubenkerne
Ascorbins√§ure kommt in Fr√ľchten, Gem√ľse und Gr√ľnem Tee vor

Astaxanthin z√§hlt zu den st√§rksten Antioxidanzien. Man findet es sowohl in Algen wie auch in Krill √Ėl. Es wirkt um einiges besser als das bekannte Beta Carotin und hat eine um ein vielfaches st√§rkere antioxidative Wirkung als Vitamin E.

Was sind Sauerstoffradikale?

Sauerstoffradikale werden auch als reaktive Sauerstoffspezies (ROS) bezeichnet. Es handelt sich hierbei um Sauerstoff-enthaltene Molek√ľle. Hierr√ľber ist unter anderem bekannt, dass diese Antioxidantien der Diabetes-vorbeugenden Wirkung von Menschen, die Sport treiben entgegenwirken, bzw. diese Wirkung vollkommen verhindern.

Was sind Anthocyane?

Anthocyane haben eine antioxidative Wirkung, die die Wirkung von Vitamin C oder Vitamin E um ein Vielfaches √ľbersteigen kann.

Was versteht man unter dem ORAC-Wert?

Jedes Lebensmittel hat ein antioxidatives Potenzial, welches in ORAC-Einheiten angegeben wird. Je höher also der ORAC-Wert eines Lebensmittels ist, umso mehr freie Radikale können neutralisiert werden. Pro Tag sollte man auf eine Zufuhr von etwa 5.000 bis 7.000 ORAC-Einheiten achten.

Die Tagesdosis an Antioxidanzien

Ern√§hrt man sich ausreichend mit Obst und Gem√ľse, dann nimmt man automatisch ausreichend der nat√ľrlichen Antioxidantien zu sich. Die Deutsche Gesellschaft f√ľr Ern√§hrung (DGE) empfiehlt pro Tag eine Menge von rund 650 Gramm an frischem Obst und Gem√ľse, um seinen Bedarf an wichtigen N√§hrstoffen zu decken.

Möchte man die Antioxidantien in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich nehmen, dann beträgt die höchste Tagesdosis der Supplementierung 100 Milligramm eines 50-fachen Extrakts. Als Arzneimittel hat man die Wahl bei der Einnahme zwischen den Dosierungen von 40 Milligramm bis 240 Milligramm als Tagesdosis. Bei einer Arteriosklerose sollte man Antioxidantien in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich nehmen. Diese beinhalten zumeist Vitamin C und Zink.

Als Nahrungserg√§nzungsmittel werden die Antioxidantien als Kapseln angeboten. Die Kapseln haben in den meisten F√§llen eine vegane Kapselh√ľlle und werden mit einem Trennmittel behandelt, damit sie nicht zusammenkleben.

Reicht Obst und Gem√ľse als Zellschutz?

Achtet man bei der Ern√§hrung auf reichlich frisches Obst und Gem√ľse, dann sind gen√ľgend Antioxidantien in den Zellen vorhanden. Dieses Antioxidans in den Zellen sorgt f√ľr einen guten Zellschutz, da freie Radikale abgewehrt werden. Zellen werden so vor einer Zellsch√§digung bewahrt. Durch aggressive Molek√ľle kann es zu einer Art Kettenreaktion kommen zu Zellsch√§den an der Zellmembran f√ľhrt.

Der Granatapfel enthält laut der Experten mehr Antioxidantien als ein Glas Rotwein oder Saft von blauen Beeren.

Wie erhalten Säuglinge die wichtigen Antioxidantien?

Auch f√ľr S√§uglinge sind Antioxidantien sehr wichtig. Diese werden √ľber die Muttermilch an den S√§ugling weitergegeben, damit sie im K√∂rper des Kleinkindes wirksam werden k√∂nnen.

Antioxidantien als Schutzstoffe?

Die Antioxidantien wirken den nat√ľrlichen Oxidationsvorg√§ngen im K√∂rper entgegen und k√∂nnen so freie Radikale unsch√§dlich machen. Jedoch sollte man bedenken, dass freie Radikale im K√∂rper auch notwendig sind, um Krankheitserreger, Erkrankungen und Entz√ľndungen abzuwehren. Das Immunsystem wird so gest√§rkt.

Zusammenfassung

Antioxidantien und sind von gro√üer Wichtigkeit f√ľr den menschlichen Organismus, denn sie sch√ľtzen vor einer fr√ľhzeitigen Zellalterung, dem Zellverfall und auch vor Krankheiten, die durch die Auswirkungen von oxidativem Stress entstehen und verlangsamen somit den Alterungsprozess. Lebensmittel, die Antioxidantien enthalten liefern dem K√∂rper wertvolle Inhaltsstoffe. Aus diesem Grund sollte man sich ausreichend mit frischen Fr√ľchten, Gem√ľse, Vollkornprodukten und hochwertigen Pflanzen√∂len wie Weizenkeim√∂l ern√§hren.

Quellen und weiterf√ľhrende Links

https://www.naturaforte.de/wissenswertes-ueber-antioxidantien

Artikelbild: © marilyna / Bigstock.com

Florian Aprilia

Hi, ich bin Florian Aprilia, auf Grund der Erkrankung meines Vaters machte ich mich auf die Suche nach einem Nahrungserg√§nzungsmittel, das Lebensqualit√§t schenkt. Sofort wurde ich auf CBD aufmerksam und begann mit einer intensiven Recherche & entschied mich nicht nur meinem Vater mehr Lebensqualit√§t zu schenken, sondern auch noch vielen anderen. Mein Ziel ist es f√ľr jeden das hochwertigste √Ėl preiswert verf√ľgbar zu machen.